Systemische Erlebnistherapie – SET

Was ist Systemische Erlebnistherapie SET?

Systemeische Erlebnistherapie (SET) ist eine berufsbegleitende Weiterbildung in 7 Seminaren, Selbstentwicklung und Praxis im multiprofessionellem Ausbildungsteam. „Systemische Erlebnistherapie (SET) – Heilungsprozesse in Naturräumen“ ist eine handlungsorientierte Form der Therapie und Beratung. Hierbei werden Menschen in unterschiedlichen Naturräumen mit deren elementaren Kräften begleitet, Selbstheilungsprozesse werden unterstützt. Die SET verfolgt einen ressourcen- und lösungsorientierten Ansatz. Die Methoden der SET unterstützen Menschen in Zeiten von Entscheidungen und Umbrüchen, von persönlichem Lernen und Wachstum. In der Beratung erhält der Coachee Orientierung und Klarheit. Die erlernten Methoden können in der Resilienz Therapie, Burnout Prävention und im betrieblichen Gesundheitsförderung eingesetzt werden. SET räumt dem Kontakt von Mensch und Natur wesentliche Bedeutung ein, die Natur mit ihrer Tierwelt ist therapeutischer Partner. Der Begleiter baut Brücken von Sprache, Mensch und Natur, und schätzt ein, wie viel Sprache und Bewusstwerden eine Situation braucht. Ein solcher Ansatz stärkt Klienten, traut und mutet ihnen Handlungsmacht zu und unterstützt ihre Selbstheilungskräfte. Aufgebaut ist die Aus- und Weiterbildung im Wechselspiel von ganzheitlichem Erfahrungslernen in unterschiedlichen Naturräumen, beispielhafter Methodenvermittlung, eigener Übung sowie Theoriesequenzen. Zum späteren Verlauf der Aus- und Weiterbildung werden eigene Projekte entwickelt, geleitet und reflektiert. Wir werden mit unterschiedlichen Dozenten eine breite Aufstellung an Arbeitsmöglichkeiten und Erfahrungsaustausch anbieten. Die Aus- und Weiterbildung findet größtenteils draußen statt. Beim Unterwegssein trägt jeder sein Gepäck bei sich, es wird immer wieder auch im Freien übernachtet und am Feuer gekocht. Wir achten und schützen dabei die Natur und nehmen wahr, was die Natur braucht. Teilnehmende erlangen das Handwerk zur Begleitung von Klienten, Einzelpersonen und Gruppen und können als Teil eines multiprofessionellen Teams therapeutische Prozesse unterstützen oder mit therapeutischer Grundausbildung die handlungsorientierten Methoden der SET in ihrer Arbeit verbindend einsetzen. Anknüpfend an Weiterbildungen von „nature & healing“ in der Schweiz und „KAP“ in Regensburg und 10 Jahre Berufserfahrung, hat sich mit der Aus- und Weiterbildung „SET- Heilprozesse in Naturräumen“ eine eigenständige berufsbegleitende Weiterbildung in Deutschland entwickelt. Die Module finden im Raum Allgäu, in Südtirol und auf der Insel La Palma statt.

Für wen ist die Aus-und Weiterbildung interessant?

Die Aus- und Weiterbildung ist eine Zusatzsausbildung und richtet sich an pädagogische, sozialpädagogische, therapeutische und psychologische Fachkräfte, welche für neue, innovative Formen der Therapie aufgeschlossen sind und Erfahrung in Selbst Entwicklung haben.